Die smarte Produktion


Die CNC Fertigung hat in Zukunft andere Anforderungen als wir sie bisher kannten.

 

Sie muss effizienter, produktiver und unabhängiger von menschlichen Einflüssen werden.

Nochmalige Innovationen in Automatisierung und Digitalisierung – gepaart mit globalem Preisdruck und Facharbeitermangel – lassen die „smarte Produktion“ bereits Realität werden.

Mein Ziel ist es, diese Technologien auch bei Kleinen und Mittleren Unternehmen in der Zerspanung, gemeinsam umzusetzen!

Um in Zukunft wirtschaftlich zu sein, müssen CNC Fertigungsbetriebe den Output bei gleichbleibenden Personalkosten steigern. Das funktioniert nur durch Entkoppelung des Personals von der Maschine.

Werkzeugmaschinen müssen mehr autonom arbeiten.
Unter Tags, in der Nacht, am Wochenende.


Am Startpunkt muss immer die Vision stehen. Wo wollen sie hin? Setzen sie Ziele!

Neue Fertigungsstrukturen brauchen auch neue Organisation. Setzen sie die Veränderung Schritt für Schritt um!

Der Trend zu kleineren Losgrößen bei mehr unterschiedlichen Aufträgen - erfordert eine flexible Automatisierung der Werkzeugmaschinen.

Digitalisierung als Plattform übergreift sämtliche Unternehmensprozesse. Betriebsmittel und Administration werden vernetzt und tauschen Informationen aus.

Mannarme Produktion erfordert absolute Prozesssicherheit. Nutzen sie modern Technologien, wie Messen im Prozess, Spanntechnik, Werkzeugtechnologie, Schwesterwerkzeuge, Datenaustausch usw. für stabile Fertigungsprozesse.

Schulen sie ihr Personal für die neuen Aufgaben. Entwickeln sie Emplyerbility. Planen sie die Entwicklung ihrer Mitarbeiter. Formulieren sie Ziele! Motivieren sie ihre Mitarbeiter und binden sie in Entscheidungsprozesse ein!